YOUNG DEVILS - U15




KADER 2021/22

 

NR.         POS. Jahrgang  NAME
       
1 TW 2008  BAIER, Nils
2 TW 2008  BURKHART, Bastian
       
3 V/ST 2007  MAKOVICS, Gabor
4 V/ST 2008  SCHERENBERGER, Cian
6 V/ST 2008  GRAF, Ruben
8

V/ST

2008  DUSANICS, Dario
11 V/ST

2008

 SCHWARZ, Laurin
12 V/ST 2008  BRÄUTIGAM, Milo
13 V/ST 2008  BELLO, Pierre
14 V/ST 2008  ALTUNTOV, Elias
       
16 V/ST 2008  GILYAZETDINOV, Damian
18 V/ST 2008  HENNE, Julian
21 V/ST 2007  MARX, Julius
22 V/ST 2008  BEDNUK, Roman
23 V/ST 2007  BAIER, Maya
24 V/ST 2008  WAGNER, Henri
       
26 V/ST 2009  MATHE, Daniel
27 V/ST 2009  KELLNER, Ariel
28 V/ST 2009  GLAß, Leon
29 V/ST 2009  BRÄUTIGAM, Leo
30 V/ST 2009  FISCHBACH, Keanu
31 V/ST 2009  MOTSCHA, Jonas
32 V/ST 2009  WELZ, Frederik
33 V/ST 2009  ZANDER, Daniel
34 V/ST 2009  TITTELBACH-HELMRICH Malte
       

Trainer: Jan Michalek                                       

Mannschaftsführer:  Benjamin Schwarz

Eiszeiten:

 

Hauptsaison:

Montag

18:45 Uhr - 19:45 Uhr

20:00 Uhr - 21:15 Uhr (nur Major)

Mittwoch

17:30 Uhr - 18:30 Uhr (Goalie + Skill 14 tägig)

18:45 Uhr - 19:45 Uhr

Donnerstag

17:15 Uhr - 18:30 Uhr (nur Minor)

 

 

Spielplan und Tabelle https://bev-eishockey.de/erd04/241

 

Spielberichte:

 


Sonntag 06.03.2022

 

#u15 mit erneutem Sieg gegen ESV Buchloe

 

Im Vergleich zum 11:7 von vor 2 Wochen sparten beide Mannschaften beim erneuten Aufeinandertreffen in der Eishalle am Donaubad diesen Sonntag mit Toren - das Spiel war aber nicht weniger spannend.

 

Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. Doch keine Scheibe wollte den Weg ins Tor finden und so ging es mit einem 0:0 in die erste Drittelpause.

 

 

In den folgenden 20 Minuten sollten nun aber endlich Tore fallen, doch zunächst leider auf der "falschen" Seite - Buchloe ging in der 30. Spielminute in Führung, doch das war wohl der Weckruf für unsere Young Devils. Zunächst konnte nach einer schönen Einzelleistung in der 32. Minute das 1:1 erzielt werden um sofort 21 Sekunden später die 2:1 Führung zu erzielen. In der Folge die wohl stärkste Phase, doch leider wollte kein weiterer Treffer fallen und so konnte man sich auf ein spannendes Schlussdrittel gefasst machen. 

 

Beide Seiten erkannten die Chance an diesem Tag als Sieger vom Eis zu gehen und so war es auch weiterhin ein Spiel auf des Messers Schneide - je ein zurecht nicht gegebener Treffer auf beiden Seiten ließ die Jubelschreie zunächst wieder verstummen, doch in der 54. Minute war es dann endlich so weit - der fast schon erlösende 3:1 Treffer für den Nachwuchs der Devils Ulm/Neu-Ulm und diesen Vorsprung ließ sich die Mannschaft nicht mehr nehmen und zieht somit kurz vor Saisonende an der SG ESV Türkheim/Bad Wörishofen in der Tabelle vorbei.

 

Damit kommt es am kommenden Freitag zu einem echten #Endspiel um Platz 4 gegen die Spielgemeinschaft aus dem Allgäu. Bislang verlor unsere #U15 beide Vergleiche , jeweils aber ohne wirklich die schlechtere Mannschaft zu sein - demnach könnte es bei einer konzentrierten Vorstellung ein "Herzschlagfinale" werden. Puck-drop am Freitag 11.3 um 19:00 Uhr in der Eishalle in Neu-Ulm.

 

Am Sonntag dann das letzte Saisonspiel, um 10:30 Uhr ebenfalls in Neu-Ulm, gegen die EA Schongau, welche nach unserem Überraschungscoup im letzten Aufeinandertreffen sicherlich auf eine Revanche aus sind. Die #u15 freut sich über Unterstützung!!!

 

#devilsulmneuulm #ulm #neuulm #eishockey #u15 #esvbuchloe #esvtürkheim #evbadwörishofen #easchongau


Samstag 19.02.2022

 

#u15 durchwachsen, am Ende aber Z W E I S T E L L I G

 

Da war am Samstag was los in der Arena des @esvbuchloepirates_official beim Spiel der U15.

Nach dem ersten Drittel durfte man sich durchaus die Augen reiben, stand doch ein, auch in dieser Höhe, hochverdientes 5:0 für uns auf der Anzeigetafel.

Wer aber dachte, das geht so weiter, der sah sich getäuscht. Etwas andere Reihen beim Gegner und vermutlich auch Überheblichkeit bei den Young Devils ließen die Gastgeber zurück ins Spiel kommen und so stand es Ende des zweiten Pausentees nur noch 8:6.

 

Puh, durchatmen war angesagt und der Trainer fand scheinbar die richtigen Worte - Drittel 3 war zwar nicht mehr ganz so dominant wie Drittel 1 jedoch stimmte nun der Einsatz wieder und so konnte man das Spiel am Ende dann doch noch recht souverän mit 11:7 für sich entscheiden - zweistellig, ein Gefühl, welches unsere #u15 bislang nicht kennt - irgendwie gut .

 

Großes #lob auch an die #Jungpiraten, nach einem solchen ersten Drittel nochmals so zurück ins Spiel zu kommen ist toll #niemalsaufgeben

 

Nächstes Wochenende hat unsere U15 spielfrei, bevor es im Anschluss dann erneut gegen die Jungs &Mädels vom ESV Buchloe "Pirates" geht - Puck drop am 6.3 um 10:30 Uhr in der Eishalle am Donaubad

#devilsulmneuulm #ulm #neuulm #eishockey

 


Sonntag 23.01.2022

 

 

#u15 mit Niederlage gegen den ERC Lechbruck

 

Wir finden zwar, dass das Ergebnis am Ende mit 2:9 (1:2, 0:2, 1:5) etwas zu hoch ausfiel (allein 3 Gegentore in den letzten 2,5 min), dennoch war der Sieg für #dieflösser natürlich verdient.

 

Phasenweise spielte unsere U15 richtig gutes Eishockey - Einsatz, Wille, Disziplin - all das stimmte, doch leider schaffen sie das noch nicht ueber alle 3.Drittel hinweg - und das nutzt so ein Top-Team wie Lechbruck dann halt aus.

 

Die Mannschaft sollte jedenfalls Kraft aus der Niederlage schöpfen und versuchen nächste Woche Sonntag, beim ESV Buchloe "Pirates", nicht nur ordentlich zu spielen, sondern auch mal wieder Punkte zu holen - mit der Leistung von heute kann das was werden

#devilsulmneuulm #ulm #neuulm #erclechbruck #esvbuchloe #belohnteuch

 


Samstag 08.01.2022

 

U15 – die Wundertüte von der Donau

 

Unsere U15 ist und bleibt eine Wundertüte – man weiß nie was rauskommt. Diesmal war es ein gemischter Tag und das reicht gegen den ungeschlagenen ERC Lechbruck dann halt mit Sicherheit nicht.

 

Das erste Drittel begann sehr schläfrig und war evtl. auch ein wenig dem ungewohnten Freiluftfeeling geschuldet, allerdings hätten die Flößer bei besserer Chancenverwertung evtl. bereits da für klarere Verhältnisse sorgen können – so war das Spiel mit einem 2:0 für die Gastgeber noch recht offen.

 

Im 2. Drittel verschlief unsere U15 allerdings erneut komplett den Start und lag schnell mit weiteren zwei Treffern 4:0 zurück und statt sich zu schütteln, hielt man sich nun mehr mit dem Gegenspieler, und daraus resultierend mit der Strafbank auf und fand fast zu keinem Zeitpunkt eine Ordnung – Lechbruck wusste das zu nutzen und schraubte das Ergebnis auf 8:0.

 

Das 3. Drittel war dann wieder versöhnlicher – Lechbruck zwar immer noch mit einem Chancenplus, die gesamte Devilsmannschaft fing sich nun aber und konnte mit zwei schönen Toren das Drittel ausgeglichen gestalten.

 

#ENDSTAND 10:2

 

Weiter geht es am kommenden Samstag in Bad Wörishofen – Gegner dann die SG des EV Bad Wörishofen und ESV Türkheim. Das erste Aufeinandertreffen verlor man trotz ausgegelichener Leistung und so darf man gespannt sein, was diesmal der Wundertüte entspringt.

 


Samstag 17.12.2021 & Sonntag 18.12.2021

 

U15 mit Trotzreaktion am Samstag nach Klatsche am Freitag

 

 

Was für ein verrücktes Wochenende für unsere U15. Am Freitag Abend gastierte der Favorit der SG Mittenwald/Riessersee II bei uns in der Eishalle am Donaubad - die Erwartung eines Sieges wäre sicherlich vermessen gewesen, der Kader war aber eigentlich gut aufgestellt und so durfte man zumindest annehmen, daß man halbwegs mitspielen können würde - was genau los war, konnten sich auch die Spieler nicht erklären, nach einem schnellen Gegentor nach nicht einmal einer Zeigerumdrehung und einem Stand von 0:4 nach 10 Minuten war aber fast schon klar - das wird heute nix. Das es so gar nichts "Nix" wird war bitter, aber gibt es halt und die Gäste spielten das auch unglaublich stark herunter und nutzen die Räume welche im Überfluss gelassen wurden sehr schön aus. Am Ende stand dann ein verdientes 0:18 auf der Anzeigetafel - daß man die wenigen sich bietenden Chancen dann auch nicht verwertete, passte zu diesem gebrauchten Abend.

 

Der Samstag begann mit einer weiteren Hiobsbotschaft - einer der Leistungsträger musste, aufgrund einer Verletzung vom Vorabend, das Spiel am Samstag gegen den bisherigen Tabellenführer absagen und so dürften alle mit sehr gemischten Gefühlen den Weg zur EA Schongau angetreten haben und wir vermuten, für die Gastgeber war es unterbewusst nur eine Frage der Höhe des Sieges.

Vom Bully weg war das an diesem Tag aber eine andere Nummer - Laufbereitschaft, Wille und Einsatz stimmten und so zeigte man sich über das ganze Spiel als Mannschaft und steckte auch Rückschläge und die wieder einmal, aufgrund der wenigen Endjahrgänge in unserer U15, körperliche Unterlegenheit gemeinsam weg. In einem ausgeglichenen und spannenden Spiel siegte das Team mit 4:5 - der Jubel mit der Schlusssirene war entsprechend bei den Spielern und "Eltern-Ultras" gleichermaßen groß.

 

Großen Respekt an unsere U15 - #kronerichten hat geklappt - WAHNSINN

 

Weiter geht es dann erst im neuen Jahr - am 8.1.2022 gastieren wir dann bei der bislang ungeschlagenen Mannschaft des ERC Lechbruck - wir sind gespannt welches Gesicht aus der "Wundertüte U15" wir an diesem Tag präsentiert bekommen - #staytuned


Sonntag 12.12.2021

 

U15 verliert Auswärtsspiel gegen die SG Mittenwald/Riessersee II 

 

 

Die Erinnerung an das Heimspiel vom 26.11 war noch frisch - 0:9 hiess es da am Ende an der Anzeigetafel und die Vorzeichen für das schwere Auswärtsspiel waren dadurch schon gesetzt.

 

Nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Gastgeber, dürften sich dann aber die Augen gerieben haben was unsere, mit engem Kader angereiste, U15 im ersten Drittel für ein Feuerwerk entfachte. Mit hohem Einsatz, Tempo und Willenskraft setzten sie mehrere Ausrufezeichen und gingen nicht unverdient mit einer 1:0 Führung in die erste Drittelpause.

 

Bereits im 2. Drittel war dann aber leider zu bemerken, daß der Akku an diesem Tag evtl. nicht reichen würde. Nach dem Ausgleich in der 24. Min wurden die Gastgeber zunehmend stärker, es dauerte dann aber dennoch bis kurz vor Drittelende, um unsere Abwehr erneut zu überwinden - dafür dann aber nicht nur einmal sondern in schneller Folge zum 4:1.

 

Die Kräfte fehlten nun eindeutig und so musste man im letzten Drittel weitere Gegentore zum 7:1 hinnehmen, gegen Ende des Spiels erwachte aber nochmals der Widerstand unserer Mannschaft, so daß wir nochmals einen Treffer zum 7:2 Endstand setzen konnten.

 

Besonders das erste Drittel sollte Mut geben, denn bereits am kommenden Freitag den 17.12 treffen die beiden Mannschaften um 19 Uhr in der Eishalle am Donaubad erneut aufeinander und wer weiß, vielleicht schaffen wir es dort ja dann, ein über noch längere Zeit ausgeglichenes Spiel zu absolvieren - wir freuen uns drauf!

 

Gleich am Tag darauf (18.12) darf die U15 dann um 13:30 Uhr ihr letztes Spiel in diesem Jahr absolvieren, Gegner auswärts dann die Mannschaft von der EA Schongau - ebenfalls ein Spitzenteam aus der Liga gegen welches man bereits zweimal gespielt hat und das mit ganz ähnlichen Ergebnissen wie bislang gegen Mittenwald/Riessersee II - einem 1:9 in der Vorbereitung folgte ein 3:7 im ersten Punktspiel - mal schauen was diesmal drin ist.


Samstag 11.12.2021

 

U15 gewinnt Heimspiel gegen ESV Buchloe 

 

Die bisherigen Ergebnisse der beiden Mannschaften ließen vermuten, daß es ein Spiel auf Augenhöhe werden könnte - der Start war dann aber alles andere als optimal, lag man nach exakt 13. Minuten im 1. Drittel bereits mit 0:2 zurück. Unsere Young Devils ließen sich davon aber glücklicherweise nicht aus der Ruhe bringen und konnten noch vor der Pausensirene ausgleichen.

 

Das Spiel fing damit wieder bei "Null" an. Mit der Vereinbrille war man zwar überlegen, dennoch kamen die Gäste immer wieder gefährlich vor das Tor unseres Goalie und so geriet man dann auch in der 32. Minute in Rückstand, nur eine Minute später konnte dieser aber wieder egalisiert und im Anschluss durch zwei weitere Tore zum 5:3 ausgebaut werden.

 

Der Schlussabschnitt gestaltete sich, wie die gesamte Partie, als recht ausgeglichen, durch einen relativ schnellen Treffer unserer U15 zum 6:3  hatte man aber nicht das Gefühl, als würde man sich die Butter nochmals vom Brot nehmen lassen. Und so fiel dann auch der Gästetreffer zum 6:4 knapp eine Minute vor dem Ende nicht mehr so stark ins Gewicht und tat der Freude über diesen aus unserer Sicht verdienten Sieg keinen Abbruch.


Freitag 26.11.2021

 

U15 unterliegt der starken Spielgemeinschaft des EV Mittenwald / SC Riessersee II 

 

 

Vor dem Spiel, zur Primetime am Freitag in der Eishalle am Donaubad, war noch nicht so ganz klar wie der Gegner einzuschätzen war - sind Spielgemeinschaften mit "Zweiten"-Mannschaften doch erfahrungsgemäß etwas abhängig davon,  wer in der "Ersten" zum Einsatz kommt und ob diese parallel spielen. Unabhängig der Kenntnis, wie das dann am Freitag war, wurden unserer U15 deutlich die Grenzen aufgezeigt und wir wussten, diese SG ist gut ;)

 

Zwar konnte man die ersten beiden Drittel mit jeweils "nur" 0:2 noch verhältnismäßig ausgeglichen gestalten und hätte durch die sich durchaus auch bietenden Gelegenheiten in aussichtsreichen Positionen auch das ein oder andere Tor erzielen können, in Summe ging das Ergebnis aber natürlich vollkommen in Ordnung da der Gegner sowohl taktisch als auch spielerisch einfach besser war und hätte unser Goalie nicht so gut gehalten, die Führung vermutlich auch höher ausgefallen wäre.

Im letzten Drittel schwand dann zusehends die Zuversicht und durch die fehlenden Erfolgserlebnisse kam evtl. dann auch die ungewohnte Uhrzeit zum Tragen - bei den weitgereisten Gästen war davon allerdings nichts zu spüren und so stellten sie die Toranzeige bis zum Ende des Spiels auf 0:9.

 

Unsere #U15 sollte sich aber nicht grämen. Beobachtet man die Entwicklung seit dem verspäteten Saisonbeginn, so kann man Woche für Woche Fortschritte erkennen. Für die Topteams der Liga reicht dies zwar noch nicht, wie immer werden sie aber aus ihren Fehlern lernen und weiter hart an sich arbeiten um die Lücke weiter zu schließen - und wenn sie denn dürfen, so werden unsere Young Devils dann am 11.12.2021 versuchen, gegen den ESV Buchloe die Punkte mit an die Donau zu bringen. 


Sonntag 21.11.2021

 

U15 unterliegt Schongau 

 

Die Favoritenrolle war vor dem Spiel klar - unterlag man in der Vorbereitung noch mit 9:1 wussten unsere Young Devils, daß um die Punkte an der Donau behalten zu können, eine gute Leistung über alle Drittel notwendig sein würde.

 

Da auf beiden Seiten Ausfälle zu verzeichnen waren, und unsere U15 seit dem Spiel im Oktober natürlich ein paar mal öfters auf dem Eis stehen konnte, durfte man gespannt sein.

 

Sehr diszipliniert und couragiert konnte man nach dem 1. Drittel mit einem 0:0 in die Pause gehen bevor die Gäste im 2. Abschnitt dann in Führung gehen konnten - unsere U15 war davon aber unbeeindruckt und spielte ein wirklich starkes Drittel. Nach zwischenzeitlicher 3:1 Führung ging es mit einem 3:2 in die Pause, und es war zu erwarten, daß Schongau im letzten Drittel alles daran setzen würde um das Spiel zu drehen.

 

Wie dann bereits im Spiel gegen die SG Türkheim/Bad Wörishofen konnten unsere Teufel im Schlussabschnitt nicht mehr ganz an die Leistungen aus den beiden ersten Dritteln anknüpfen, was die Schongauer mit regelmäßigen Toren bestraften und so ging das Spiel, mit einem 0:5 im Schlussabschnitt, am Ende mit 3:7 an unsere Gäste.

 

Viel Zeit zum Ärgern über ein Spiel, in welchem vielleicht doch mehr möglich gewesen wäre, bleibt der U15 aber nicht - geht es doch bereits am Freitag Abend zur besten Sendezeit um 19 Uhr in der Eishalle am Donaubad weiter -  begrüßen dürfen wir dann die SG Mittenwald/Riessersee - kommt gut an!


Sonntag 14.11.2021

 

U15  siegt in Burgau 

 

Nach dem Spiel letzte Woche stand für unsere U15 heute das erneute Aufeinandertreffen mit dem ESV Burgau - die Eisbären auf dem Programm.

 

Durch den 9:4 Sieg vor 7 Tagen war die Erwartungshaltung heute natürlich hoch - aber bekanntlich fängt jedes Spiel bei "0" an - und so war es trotz der mahnenden Worte durch den Trainer bezeichnend, dass man zwar trotz Überlegenheit, mit 1:0 in Rückstand geriet. Die Jungs und das Mädel der Devils Ulm/Neu-Ulm steckten den Rückstand aber gut weg und konnten noch im ersten Drittel eine 2:1 Führung herausspielen und im weiteren Spielverlauf ausbauen. Am Ende stand ein an sich ungefährdeter 5:2 Sieg auf der Anzeigetafel - an dieser Stelle muss man vor allem den Goalie der Burgauer lobend erwähnen, was er in den beiden Partien gehalten hat, war schon erste Sahne, auch wenn bei uns auch manches mal die notwendige Schussgenauigkeit gefehlt hat.

 

Nächste Woche geht es dann ins erste Heimspiel in der Eishalle am Donaubad gegen die EA Schongau - Spielbeginn Sonntag 21.11 um 10:45 Uhr


presented by