· 

Der Saisonstart rückt näher – hoffentlich

Mit der Veröffentlichung des Spielplans für die Bayernliga durch den Bayerischen Eissport-Verband (BEV) rückte ein regulärer Saisonstart in Zeiten der Corona-Pandemie in greifbare Nähe. Gleichzeitig werfen die Formulierungen der Politik bzgl. Großveranstaltungen wieder neue Fragen auf. Auch wenn für alle Beteiligten noch viele Fragezeichen im Raum stehen, laufen Planungen und Vorbereitungen natürlich seit Wochen auf Hochtouren. Noch gibt es Hoffnung, dass am Freitag den 02.10.2020 um 20:00 Uhr der erste Puck der Saison 2020/2021 in die Eissporthalle am Donaubad gegen die ESC Riverrats Geretsried fällt.

 

Für unsere Devils geht es nach vielen Wochen intensivem und athletischem Sommertraining am heutigen Donnerstag erst einmal ins Eistrainingslager nach Pfronten. Für Coach Robert Linke sind die Ziele des Trainingslagers klar: „Das Trainingslager ist lange geplant und wir wollen trotz der widrigen Umstände die Chance nutzen, uns auf dem Eis vorzubereiten. Obwohl niemand weiß, ob und wann die Saison startet, wollen wir auf mehrere mögliche Szenarien vorbereitet sein. Der Schwerpunkt wird an diesem Wochenende im Zweikampfverhalten liegen. Ich erwarte vollen Einsatz in jeder Einheit; sowohl mental als auch physisch.“

 

Aber auch in der Eissporthalle am Donaubad bewegt sich Einiges: In Zusammenarbeit mit dem Donaubad und dank ehrenamtlicher Hände wurde über der Spielerbank ein Videopodest gebaut. Mit bester Sicht auf das Spielfeld – und hoffentlich auch zukünftig auf unsere Fans – steht nun eine wesentliche Säule für die Live-Übertragung unserer Heimspiele unter zu erwartenden Einschränkungen hinsichtlich der Zuschauer bzw. der zugelassenen Zuschauerkapazität.