· 

Turnierbericht U11 in Memmingen am 26.10.2019

Am Samstag, den 26.10.2019 fand in Memmingen das erste U11-Ligaturnier der Hinrunde statt. Das erste Spiel bestritt der VfE-Nachwuchs gegen den Gastgeber, die ECDC Memmingen Indians II. Noch bestärkt von dem guten Abschneiden bei den letzten Turnieren fanden auch in diesem Wettkampf die jungen Devils von Beginn an gut in das Spiel. Der VfE-Nachwuchs konnte von seinen gut herausgespielten Torchancen effektiv Nutzen schlagen und den Puck immer wieder im gegnerischen Tor versenken. Die Indians erzielten zwar den Ehrentreffer, unsere U11 konnte sich dieses Mal jedoch einen deutlichen Sieg sichern.

In der zweiten Partie hieß der Gegner EV Lindau Islanders II. Der recht junge Nachwuchs vom Bodensee hatte den Devils mit ihrem Rückenwind aus der ersten Partie wenig entgegenzusetzen. Auch hier verwertete der VfE-Nachwuchs nach wiederholt gutem Spielaufbau aus der eigenen Hälfte seine Torchancen sicher und ließ den Torstandsanzeiger auch in diesem Spiel in die Höhe schnellen. Den jungen Islanders gelang noch der Anschlusstreffer, letztendlich konnten sich unsere Kleinteufel auch in dieser Partie einen deutlichen Sieg für sich verbuchen.

Im letzten Spiel des Turniers war der ESC Kempten - Sharks der Konkurrent. Die jungen Haie waren mit den 2 zuvor souverän gewonnenen Spielen des Turniers selbstbewusst gegen die kleinen Teufel auf das Eis gegangen und betonten auch hier mit gutem Spielaufbau und starker Leistung ihren Siegeswillen. Sogleich 

erzielten sie gegen die hauptsächlich mit der Verteidigung beschäftigten jungen Devils in den Anfangsminuten die Führungstreffer. Die VfE-U11 konnte wiederum nah an den Zählerstand herankommen, allerdings waren in dieser Partie die Kemptener Haie die stärkere Mannschaft und gewannen so mit drei Treffern Vorsprung auch ihr letztes Spiel.