· 

Spielbericht U13 vs. ESV Burgau am 19.10.2019

Spielbericht U13 vs. ESV Burgau - die Eisbären am 19.10.2019

Es war früh am Morgen des 19.10.2019 und das erste Punktspiel unserer U13 der Saison 2019/2020 in der Bezirksliga Gruppe 1 gegen die „kleinen“ Eisbären aus Burgau stand an. Für viele Spieler aus der Mannschaft war das Spielen auf Großfeld eine Umstellung, da in den jüngeren Altersklassen noch quer auf Kleinfeld gespielt wird. Dazu kommen dann neue, "ungewohnte" Regeln wie Abseits oder unerlaubter Weitschuss (Icing), aber auch der fliegende Wechsel zu beliebiger Zeit ist völlig neu.

Natürlich wird das in den Trainings fleißig geübt und auch die Vorbereitungsspiele sind von großem Vorteil, um mit diesen Änderungen klar zu kommen. Man hatte sich also viel vorgenommen für das erste, große Spiel!

Leicht überrumpelt wirkte der Gegner aus Burgau, als unsere Youngdevils durch einen Blitzstart in der ersten Minute in Führung gingen. Das zweite Tor lies auf Grund des nicht nachlassenden Drucks nicht lange auf sich warten. Mit schönen Spielzügen spielten sich unsere kleinen Teufel in einen richtigen Rausch und lagen nach ca. 6 Minuten mit 4:0 in Führung. Das Spiel wurde nun ausgeglichener und auch der ESV Burgau erarbeitete sich seine Chancen. So gelang dem Gegner der kurzzeitige Anschlusstreffer zum 4:1. Dieser sollte aber auch der Einzige bleiben. Wieder wachgerüttelt und durch die ein oder andere Umstellung in den Reihen konnten unsere Youngdevils nach dem 1.Drittel mit einer dicken Führung von 8:1 in die Kabine gehen.

Im zweiten Drittel und auch im letzten Drittel bestand die Hauptaufgabe darin, seine jeweilige zugeteilte Position zu spielen und als Mannschaft zu funktionieren. Dazu wurde vom U13-Trainer Felix Anwander auch die ein oder andere Reihe umgestellt um auch hier mögliche Spielerkombinationen auszuprobieren. Das brachte eine sehr solide Defensivleistung als auch sehr sehenswerte Spielzüge hervor, die einen enorm hohen positiven Einfluss auf ein funktionierendes Mannschaftsgebilde haben. Auch die sogenannten „Special Teams“ konnten auf Grund der 2 Strafzeiten der „kleinen“ Eisbären zum Zuge kommen und jeweils ihre Überzahl auf dem Eis für sich nutzen. Als Belohnung dieser wirklich sehr guten Mannschaftsleistung konnte man am Ende ungefährdet mit 20:1 als Sieger vom Eis gehen.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern und ehrenamtlichen Helfern für die tatkräftige Unterstützung! Das nächste Punktspiel der U13 findet am 26.10.2019 bei den „kleinen“ Pinguinen aus Königsbrunn statt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0