· 

Turnierbericht U11-Freundschaftsturnier in Augsburg

Am 15.09.2019 startete unsere U11 im wahrsten Sinne des Wortes kalt in die Saison: Aufgrund der späten Eisverfügbarkeit im Neu-Ulmer Eisstadion blieb leider für unsere U11 keine Zeit, in der neuen Konstellation zusammen auf dem Eis zu trainieren.

Das Auftaktspiel bestritt der VfE-Nachwuchs bei heißen Temperaturen außerhalb der Halle und kühlen Temperaturen innen gegen die Gastgeber, den Augsburger Eislaufverein e.V. - AEV - II. Die kleinen Panther zeigten sich im heimischen Curt-Frenzel-Satdion stark im Spielaufbau, so dass sie die herausgearbeiteten Torchancen gegen unsere kleinen Devils zumeist verwandeln und somit das Spiel für sich entscheiden konnten.

In der zweiten Partie hieß der Gegner Little Bulls ERC Sonthofen 99. Die kleinen Bulls, gleich als Favorit des Turniers gehandelt, zeigten von Beginn an all ihr Können. Spielerisch stark, läuferisch schnell und konsequent im Abschluss ließen sie unserem U11-Nachwuchs kaum Möglichkeiten, vor dem Tor der Sonthofener Chancen zum Anschluss zu erringen. Die kleinen Bulls behielten die Kontrolle des Spiels bis zum Ende und gewannen diese Partie verdient und mehr als deutlich.

Im letzten Spiel des Turniers war der ESV Burgau - die Eisbären der Gegner. Gegen den Lokalrivalen steigerten die sich unsere kleinen Devils und ließen nichts unversucht, um dieses Spiel nach der Burgauer Führung wieder zu drehen. Viele Zweikämpfe prägten das Spiel, und beide Seiten versuchten immer wieder, den eigenen Mitspielern vor dem gegnerischen Tor mit weit geschlagenen Pucks eine Torchance zu ermöglichen. Letztendlich spielten die jungen Eisbären konzentrierter und agiler und konnten sich den Sieg somit sichern.

Nach einmal herzlichen Dank an alle Teams für das tolle Freundschaftsturnier und natürlich an die Verantwortlichen des AEV für die Einladung!