· 

Zwei Verlängerungen im Sturm – Brückner und Schwarzfischer gehen weiter auf Torejagd

Mit Peter Brückner und Jakob Schwarzfischer können die Devils zwei weitere wichtige Puzzleteile für die Saison 2019/2020 in ihren Sturmreihen halten.

Mit dem werdenden Vater Peter Brückner (25) bleibt ein echter Schlüsselspieler an Board. Der pfeilschnelle Stürmer entwickelte sich nach einer fulminanten letzten Saison mit 36 Toren und 19 Vorlagen zum Publikumsliebling und schlug für den Verbleib bei den Devils etliche Angebote aus.

Trainer Robert Linke: „Wir können uns glücklich schätzen, dass Peter noch ein weiteres Jahr für die Devils spielen wird. Er hatte mehrere Angebote und hat sich trotzdem für unseren Weg entschieden. Das bestätigt seinen Charakter und dass das Mannschaftsgefüge bei uns stimmt. Er ist ein Spieler, der alle Spieler mitzieht und trotz seiner offensiven Qualität sich für keine Arbeit in der defensiven Zone zu schade ist. Ich hoffe er wird da weitermachen, wo er letzte Saison aufgehört hat.“

Peter auf die Frage, nach den Beweggründen für seine Verlängerung: „Der Grund bei den Devils zu bleiben war einfach, dass dort vieles richtig läuft. Ich denke die letzte Saison hat gezeigt, dass wir es als Mannschaft weit schaffen können und Potenzial da ist. Aber auch das gesamte Umfeld ist super: Die Fans unterstützen uns immer und geben richtig Gas, was mir persönlich immer brutal Motivation gegeben hat. Auch die ganzen Helfer, die alles dafür tun, dass der Laden läuft – jeder begrüßt einen herzlich, das ist einfach ein super Umfeld!“ Aus seinem ersten Jahr bei den Devils zieht Peter ein positives Resümee: „Wie schon gesagt, die Mannschaft hat großes Potenzial und wir haben eine gute Saison gespielt. Aber man hat auch gesehen, dass wir einfach eine noch sehr junge Mannschaft haben, die noch viel dazu lernen muss. Gerade wenn es in die heiße Phase geht, wo jedes Spiel entscheidend sein kann, müssen wir einfach noch cooler und abgezockter reagieren.“ Peters Ziele für die kommende Saison sind dabei klar: „Sollten sich die Gerüchte zum neuen Modus in der kommenden Saison bewahrheiten, wird ist es natürlich ziemlich schwer aufzusteigen. Aber es sollte schon unser Ziel sein, Schritt für Schritt den Aufstieg anzupeilen. Wenn wir mit Respekt und Willen und nicht mit Angst reingehen, kann es klappen!“

Mit dem 23-jährigen gebürtigen Landsberger Jakob Schwarzfischer verlängert ein weiterer junger Spieler für die Saison 2019/2020. Der schnelle und flexible Flügelstürmer kam während der letzten Saison vom Bayernligisten HC Landsberg Riverkings zu den Devils. Jakob wird in der kommenden Saison mit der Nummer 95 auflaufen. Trainer Robert Linke: „Jakob kam im Laufe der letzten Saison zu uns und hat sich nahtlos ins Team integriert und durch seinen unermüdlichen Kampfgeist überzeigt. Trotz des großen Aufwands möchte er weiter für uns spielen. Ich bin der Überzeugung, dass sich Jakob spielerisch weiter verbessern und auch bald seinen ersten Treffer für die Devils erzielen wird.“ Jakob auf die Frage nach seinen Beweggründen für die Verlängerung und sein Resümee der vergangenen Saison: „Wir sind ein super tolles Team mit viel Kampfgeist. 

Leider haben wir den Aufstieg knapp verpasst. Das sollte diese Saison nachgeholt werden.“ Bei den Zielen für die kommende Saison gibt es für Jakob nur eine Richtung: „Ganz klar, der Aufstieg in die Bayernliga.“